Angekommen!

Angekommen!

Jetzt bin ich endlich angekommen…

Nach endlosem Warten am Frankfurter Flughafen, dem Flug nach Dublin, das Ankommen am Dubliner Flughafen, der mit Holztüren und generell aus einem anderen Jahrhundert stammend, schon einen Besuch wert ist, dann die Busfahrt nach Cork und schließlich das Treffen mit den Gastfamilien. Gastmutter Margaret und ihre Enkelinnen Lucy und Sophie warteten am Parkplatz auf mich. Während der Fahrt zu ihrem Haus erklärte Margaret mir, dass zu Hause noch vier andere Gastschüler aus Spanien, Brasilien und Italien seien, und dass ich ersteinmal zwei Nächte im Wäschezimmer verbringen müsse bis drei der vier Schüler am Samstag sich verabschiedeten.

Heute habe ich noch ein Treffen bei der Betreuerin vor Ort mit den anderen Austauschschülern aus Deutschland, in den nächsten Tagen sind dann noch die Busverbindung und ein irischer Handyvertrag zu klären und die Schuluniform muss gekauft werden bis am Montag die Schule beginnt.

Die irische Küste in Sicht
Die irische Küste in Sicht

Schreibe einen Kommentar